Aktuelle Ausgabe

Inhaltsverzeichnis
Je mehr die Zahl der adipösen Menschen steigt, umso häufiger werden Diabetes mellitus und nichtalkoholische Fettleber in der täglichen Praxis diagnostiziert. Den Ärzten bereitet diese Entwicklung zunehmend Sorge, vor... Zum Artikel »
Menschen mit Diabetes wird dringend empfohlen Manager ihrer eigenen Erkrankung zu werden. Dazu benötigen sie in Schulungen erworbene Kenntnisse zu Ursache und Verlauf des Diabetes, Informationen zu den notwendigen... Zum Artikel »
Bei Patienten mit einer Suchtsymptomatik muss von einer schwerwiegenden Erkrankung ausgegangen werden, bei der biologische, genetische, psychische und soziale Faktoren eine hohe Bedeutung haben. Zum Artikel »
Im Durchschnitt stirbt alle 37 Sekunden ein Mensch in den westlichen Industrienationen an einem venösen Blutgerinnsel. Es ist daher wichtig die Wirksamkeit und Sicherheit der zur Verfügung stehenden Behandlungsoptionen... Zum Artikel »
Im europäischen Vergleich besteht in Deutschland eine deutliche Unterversorgung der Therapieangebote für Menschen mit Adipositas. Die Versorgungslage ist unzureichend, obwohl hierzulande etwa 1,4 Millionen Menschen dem... Zum Artikel »
Diabetes in der Schwangerschaft ist ein Risiko für Mutter und das ungeborene Kind. Die Pathophysiologie erklärt sich aus der physiologischen Insulinresistenz der Schwangeren, durch die der Substratfluss zum Fetus... Zum Artikel »
Die Mechanismen der Körpergewichtsregulation etablieren Übergewicht und Adipositas als chronische Erkrankung, der nur eine lebenslange Therapie entgegengesetzt werden kann. Angesichts der ausgesprochen geringen Erfolge... Zum Artikel »
Weltweit hat sich die Zahl der Übergewichtigen und Adipösen in den letzten drei Jahrzehnten verdoppelt. Dieses Kollektiv stellt inzwischen die größte Epidemie des 21. Jahrhunderts dar. Die Welt Gesundheits-Organisation... Zum Artikel »

Archiv