Aktuelle Ausgabe

Inhaltsverzeichnis
Ärzte aus fast allen Disziplinen stufen inzwischen die Adipositas als unbedingt Behandlungs-bedürftige Erkrankung ein. Insbesondere aufgrund der schwerwiegenden zu erwartenden Begleiterkrankungen und Folgeschäden an... Zum Artikel »
Bei Männern zwischen dem 40. Bis 79. Lebensjahr leiden bis zu fünf Prozent von einem altersbedingten Hypogonadismus durch eine Absenkung des Testosteronspiegels. Besonders betroffen von diesem Hormonmangel sind Männer... Zum Artikel »
Vier Prozent aller werdenden Mütter entwickeln einen Schwangerschaftsdiabetes vor der Geburt ihres Kindes. In den meisten Fällen normalisiert sich der Blutzuckerspiegel wieder nach der Entbindung. Dennoch ist in diesem... Zum Artikel »
Postprandiale Blutzuckerspitzen haben eine hohe gesundheitliche Relevanz und stellen besondere Anforderungen an die Therapie. Dies darf im Praxisalltag nicht ignoriert werden, so die Experten auf der 52. Jahrestagung der... Zum Artikel »
Weltweit steigt das Übergewicht im Kindesund Jugendalter an. Adipositas kann sich mittel- und langfristig negativ auf Gesundheit, Bildungsabschlüsse und Lebensqualität von Kindern auswirken. Nach Angaben von World... Zum Artikel »
Während die Adipositas schon lange als behandlungswürdige Erkrankung wahrgenommen wird, fehlt es noch immer an einer einheitlichen Sichtweise und Interpretation der therapeutischen Angebote. Besonders zwischen dem Arzt... Zum Artikel »
Die Bundesregierung setzt künftig verstärkt auf Nanotechnologie in Lebensmitteln. Das sieht der „Aktionsplan Nanotechnologie 2020“ vor, der im September beschlossen worden ist. So sollen die winzigen High-Tech-Teilchen... Zum Artikel »
Erhöhtes LDL-Cholesterin ist ein maßgeblicher Risikofaktor für die koronare Herzerkrankung. Wird das LDL-Cholesterin gesenkt, sinkt das kardiovaskuläre Risiko – je deutlicher, umso besser. Mit dem PCSK9- Inhibitor... Zum Artikel »

Archiv